BSI-Warnung: Auch Apple deaktiviert jetzt die Java-Plugins

Java6Auch das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) empfiehlt inzwischen, Java zu deinstallieren, wenn man es nicht unbedingt braucht.

Mozilla hat ja schon reagiert und alle Versionen des Java-Plugins blockiert, damit die PCs der User nicht reihenweise verseucht werden.

Wenn jemand mit dem blockierten Jaca-Plugin eine Seite mit Java-Applet besucht, wird ihm dort eine Möglichkeit gegeben, das Java-Plugin für dieses Seite für die aktuelle Sitzung oder auch dauerhaft wieder zu aktivieren.

Jetzt hat auch Apple nachgezogen und deaktiviert alle Java-Plugins dadurch, dass es über die Plugin-Blacklist eine noch gar nicht verfügbare Java 7-Version verlangt.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu BSI-Warnung: Auch Apple deaktiviert jetzt die Java-Plugins

  1. Pingback: Neue Java Version 7 Update 11 von Oracle gegen Zero Day-Lücke

  2. Pingback: Oracle will Zero Day-Lücke in Java 7 schließen | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.