Aufenthalt Edward Snowdens für 3 Jahre verlängert

Edward_Snowden-2Russland hat dem Whistleblower und Ex-Mitarbeiter des amerikanischen Geheimdienstes NSA Edward Snowden die Aufenthaltsgenehmigung um drei Jahre verlängert. Das gab sein Anwalt Anatoli Kutscherena heute in Moskau bekannt.

Er könne sich dabei in Russland frei bewegen und sogar ins Ausland reisen – allerdings maximal für drei Monate. “Er hat Arbeit und führt ein bescheidenes Leben“, informierte Rechtsanwalt Kutschera. Snowden lebe von seinem Gehalt und von privaten Spenden, die auf seinem Konto eingingen. Der amerikanische IT-Spezialist lerne gerade aktiv die russische Sprache.

Snowsens bisherige Aufenthaltsgenehmigung war Ende Juli ausgelaufen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.