Aufruf des Streaming-Portals movie2k.to führt zur Piratenpartei

piratenlogoOffensichtlich haben die Besitzer der Domain Movie2k.to am letzten Freitag den DNS-Server der deutschen Piratenpartei als Primary DNS eingetragen. Das Resultat: ca. 10.000 Seitenaufrufe pro Minute landen bei den Piraten und – wen wundert’s – auch Anrufe der Polizei und der Staatsanwaltschaft.

movie2k.toAuf der Webseite, auf der die Anfragen landen, haben die Piraten jetzt ein Statement veröffentlicht: „Das hier ist nicht unsere Domain, und wir wissen nicht, wem sie gehört. Aber die Betreiber haben die Seite auf unsere Server umgeleitet. Wir wissen nicht genau, warum, aber wir gehen davon aus, dass die Verantwortlichen uns ermöglichen wollten, die Besucher auf die Probleme im aktuellen Urheberrecht hinzuweisen. Deswegen zeigen wir jetzt hier diese Infoseite.“

Danach kommt dann reichlich Wahlwerbung zum Thema Urheberrecht…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.