Auftragsfertiger Foxconn baut Fabrik nur für Apple

foxconnNachrichten über Apples größten Auftragsfertiger Foxconn sind meist keine guten – zu häufig werden dort Menschen bis aufs Blut ausgebeutet und sogar in den Selbstmord getrieben.

Jetzt will das chinesische Unternehmen nach Informationen des Newsdienstes Bloomberg von gestern umgerechnet rund 2,1 Milliarden US-Dollar in ein neues Werk investieren. In dieser Fabrik im Süden Taiwans sollen ab Ende 2015 ca. 2300 Mitarbeiter Displays für Apple produzieren. Ob die Amerikaner den Aufbau des Standortes finanziell unterstützt, ist nicht bekannt.

Der iPhone-Hersteller wolle mit diesen Plänen Engpässe bei der Produktion seiner Mobilgeräte iPhone und iPad vermeiden, schreibt die Bloomberg. Foxconn ist zwar schon Apples wichtigster Auftragsfertiger, bei dem angeblich über 200.000 Mitarbeiter das iPhone 6 und iPhone 6 Plus zusammenbauen.

Trotzdem ist die Verfügbarkeit des größeren 5,5-Zoll-Modells bis heute, zwei Monate nach dem Verkaufsstart, immer noch schlecht – aktuell nennt der Konzern eine Lieferzeit von minimal drei bis vier Wochen für neue Bestellungen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Auftragsfertiger Foxconn baut Fabrik nur für Apple

  1. Pingback: Trump-Deal: Apple-Produktion in USA gegen Steuersenkung | Klaus Ahrens: News, Tipps und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.