Ausgerechnet Dobrinth wird Internetminister

Dobrindt_AlexanderDer bisherige CSU-Generalsekretär Alexander Dobrindt wird Internet-Minister:

Er wird künftig das um den Bereich “digitale Infrastruktur” aufgewertete Verkehrsministerium führen, berichtet die dpa. Die Netzexpertin der CSU Dorothee Bär wird Staatssekretärin unter Dobrindt.

Von Dobrindt kann man kaum sagen, dass er bisher als Internetexperte aufgefallen ist. Auf seiner Homepage stehen die Politikfelder Bayern, Familie, Sicherheit und Landwirtschaft im Vordergrund und in Sozialen Netzwerken ist er kaum aktiv.

Bekannt wurde Dobrindt als Mann fürs Grobe und Polit-Rüpel, der den Koalitionspartner FDP als “Gurkentruppe” und den EZB-Präsidenten Mario Draghi als “Falschmünzer” bezeichnete. Das Ministeramt ist offensichtlich die Belohnung für erfolgreich gemanagte Wahlkämpfe, sowohl in Bayern als auch im Bund.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.