Banksys Affen im britischen Parlament für 11 Millionen verkauft

Schon vor 9 Jahren zeigte der berühmte Graffiti-Künstler Banksy mit seinem bisher im Besitz des Museums in Bristol befindlichen Gemälde „Devolved Parliament (Zurückentwickeltes Parlament)“, was er vom britischen Unterhaus hält:

Ein Haus voller Affen.

Banksys berühmtes Gemälde „Devolved Parliament“ mit den Schimpansen im britischen Parlament wurde jetzt verkauft. Das Londoner Auktionshaus Sotheby’s gab als Verkaufspreis für das Werk  auf seiner Internetseite gestern Abend 9,8 Millionen Pfund (11,06 Millionen Euro) an. Über den Käufer machte Sotheby’s keine Angaben.

Video: YouTube

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Politik abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.