Bei Adobe wurden Millionen Kundendaten gestohlen

panzerknackerFast drei Millionen Kundendaten, darunter auch so sensible wie verschlüsselte Passwörter und Kreditkartendaten, wurden bei einem Einbruch in die Server von Adobe, dem Hersteller so bekannter Programme wie Photoshop und Adobe Reader von Hackern, entwendet.

Darüber hinaus stahlen die in das Adobe-Netzwerk eingedrungenen Kriminellen auch die Quellcodes der Programme ColdFusion, Adobe Acrobat und möglicherweise anderen Anwendungen aus dem Hause Adobe.

Das Unternehmen hat sich bei seinen Kunden für den Vorfall entschuldigt. Weitere Informationen zu dem Datenklau hat Adobe in einem Blogeintrag und einem Support-Dokument veröffentlicht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.