Bei Facebook gelöschte Bilder sind noch jahrelang online

Nach einem Bericht von Heise hält Facebook von den Mitgliedern gelöschte Bilder noch nach drei Jahren vor. Wer sie aufrufen möchte, muss nur die URL des Bildes kennen, und schon steht das „gelöschte“ Foto auf dem Bildschirm.

Facebook gibt zu, dass „das Speichersystem für hochgeladene Inhalte“ Fotos nicht immer in akzeptablen Zeiträumen gelöscht hat, nachdem sie vom Benutzer gelöscht wurden. Ein neuer, im Aufbau befindlicher Speicher soll das in Zukunft schneller erledigen.

Allerdings ist das Problem schon seit 2009 bekannt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Recht, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Bei Facebook gelöschte Bilder sind noch jahrelang online

  1. Uwe sagt:

    Ja, dass haben wir auch schon mal gehört. Das ist ja auch sowas von klar. natürlich könnte man auch sagen, selber Schuld! Wer was ins Netzt stellt, der muss wissen, dass es auch da bleibt, wahrscheinlich für eine sehr lange Zeit.
    Andrerseits sollte man NATÜRLICH das Recht haben, seine Bilder von einer Palttform entfernen zu können. Gibt es da noch keine rechtlichen Urteile dagegen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.