Bei TVSpielfilm sieht man statt Programmvorschau nur noch Werbung

Lange Zeit war TVSpielfilm als digitales Programmheft für den Fernseher recht beliebt. inzwischen ist es aber eine solche Werbe-Müllhalde geworden, dass es keinen Sinn mehr macht, auf die Seite zu gehen.

Seit heute werden neben den lästigen PopUps, die bei jeder Navigation durch das Fernsehprogramm den Rechner zumüllen, auch laufende Werbevideos direkt beim Aufruf erzwungen, die Programminformation ist dabei ausgegraut, so dass die Seite den eigentlichen Zweck nicht mehr erfüllt.

Versucht man die Videos wegzuklicken, hakt der Browser – man kann die Seite nur noch schließen. Das sollte man auch besser tun. Wir verleihen die silberne Zitrone und schauen woanders ins Fernsehprogramm, denn es gibt viele bessere Alternativen im Netz.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.