Beim Spritverbrauch tricksen die Autohersteller immer dreister

tankenteuerDer Test des Verbrauchs von einer Million Autos durch die Umweltorganisation International Council on Clean Transportation (ICCT) ergab, daß die dreist gelogenen Herstellerangaben dazu sich immer weiter von der Wirklichkeit entfernen.

Vor 15 Jahren verbrauchten die Autos noch 9 Prozent mehr als von den Herstellern angegeben, vor zehn Jahren 15 Prozent, 2013 waren es schon 25 Prozent und aktuell sind es satte 42 Prozent bzw. 450 Euro pro Jahr! Die Autohersteller nennen das legal – in meinen Augen ist das kriminell.

Zu dem dadurch aufgedeckten Betrug der deutschen Autohersteller an den Autokäufern beim Spritverbrauch deutscher Autos fällt mir nur noch dieser alte Witz ein:

Der Mathelehrer trifft seinen früheren Schüler, der sein Luxusauto Marke Maybach einparkt und dann seinen alten Lehrer begrüßt.

Meine Güte, Lehmann, ich bin erstaunt. Elegante moderne Kleidung, doppelt genähte Schuhe und ein Luxusauto vom Feinsten. Wie haben Sie das denn geschafft, Sie waren in Mathe doch immer mit Abstand der Schlechteste?”, fragt ihn der Lehrer.

Kein Problem”, antwortet der, “Ich kaufe solche Autos für 10.000 Euro und verkaufe sie wieder für 20.000. Und von die zwei Prozent tu ich leben!”

Bild: Facebook

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Recht, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.