Benedikt XVI. entließ 400 Priester wegen Kindesmissbrauchs

BentoXVI-30-10052007In den beiden Jahren vor seinem Amtsverzicht hat Papst Benedikt XVI. nach einem Bericht des Spiegel fast 400 Priester wegen Fällen von Kindesmissbrauch verstoßen.

Dies belegt eine Auflistung, die der Vatikan im Rahmen einer UNO-Anhörung in Genf vorgelegt hat.

Sie zeigt, dass im Jahr 2011 insgesamt 260 Priester mit einer Amtsenthebung wegen der Belästigung oder des Missbrauchs von Kindern diszipliniert wurden. Im folgenden Jahr seien es immerhin noch 124 gewesen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.