Benutzer von Firefox 3.6 werden zum Update aufgerufen

Normalerweise werden beim Browser Firefox nur Unterversionen (7.2 auf 7.3) von Mozilla automatisch zum Update angeboten, für neue Major-Versionen (7.x auf 8.x) muss man selbst aktiv werden.

Eine Ausnahme macht Mozilla jetzt bei Nutzern von Firefox 3.6. Die werden beim Start jetzt darauf hingewiesen, dass ihr Browser nicht mehr Stand der Technik ist und zum Update auf Firefox 8.0.1 aufgefordert.

Mozilla hat dazu eine Seite eingerichtet, auf der man die Aktualität seines Firefox-Browsers testen kann.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Programmierung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.