Berliner Provider Posteo ist wieder Vorreiter bei DANE

PosteoDer kleine Berliner Provider Posteo läßt die Großen der Branche wieder alt aussehen. Posteo hatte ja als erster deutscher Anbieter einen Transparenzbericht zu Ermittlungs- und Überwachungsvorgängen vorgelegt – dem folgte dann umgehend die Deutsche Telekom mit einem entsprechenden Bericht.

Diesmal geht es um die Transportverschlüsselung mit der modernen DANE-Technik, die Posteo seit heute als erster Mail-Dienstleister weltweit einsetzt. DANE steht für “DNS-Based Authentication of Named Entities” und beseitigt verschiedene Schwachstellen der üblichen Transportwegverschlüsselung via SSL/TLS und erhöht so die Sicherheit sowohl beim verschlüsselten Transport von Emails als auch beim Zugriff auf Webseiten.

Während Posteo mit offenen Standards arbeitet, versucht es die Gang von “E-Mail made in Germany”, in der Provider wie die Deutsche Telekom und United Internet mit ihren Marken 1&1, Web.de und GMX vertreten sind, mit einem eigenen, bislang nicht öffentlich dokumentierten Verfahren. Wer da mitmachen will, muss seine Dienste entsprechend anpassen.

Mitmachen kann nur, wer auch eine mehrere tausend Euro teure Zertifizierung seitens des TÜV Rheinland erwirbt – und dessen erste Emails nach dem neuen Verfahren zeigten sich teilweise als völlig unverschlüsselt. Einen weitergehenden Bericht finden Sie bei Heise.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.