Bessere Apps durch PhoneGap 3.0

phonegapAdobe hat jetzt die Version 3.0 seines Frameworks zur Entwicklung mobiler Anwendungen veröffentlicht. Die neue Version der hauseigenen Distribution von Apache Cordova zeichnet sich neben ergänzenden APIs und Werkzeugen besonders durch seine neue Plug-in-Architektur aus.

Wenn früher APIs wie zum Beispiel zum Zugriff auf die Kamera standardmäßig als Kernfunktionen des Frameworks enthalten waren, werden sie heute nur bei Bedarf mit Plugins eingebunden. Darüber hinaus bringt die aktuelle Version ihr eigenes Kommandozeilen-Tool namens phonegap ausgestattet, das PhoneGap Build komplett unterstützt.

Ansonsten kann man mit PhoneGap 3.0 jetzt auch Apps für iOS 6, Windows Phone 8 und BlackBerry 10 erstellen. Support für iOS 7, Firefox OS und Ubuntu ist schon in Arbeit und soll auch bald folgen. Ein genauer Zeitrahmen dafür ist aber noch nicht bekannt.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Programmierung, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.