Bitcoin Cash (BCC oder BCH) an den Börsen im Aufwind

Seit drei Tagen zeigt der Kurs des durch einen Split des Bitcoin (BC) entstandenen neuen Kryptogeldes Bitcoin Cash (BCC oder BCH) steil nach oben und hat inzwischen den dritten Platz unter den wertvollsten Kryptowährungen erreicht.

Laut coinmarketcap.com ist eine Einheit BCH derzeit fast 800 Euro wert. Der aktuelle Börsenwert der Währung wird nur noch von den zwei etablierten Varianten Ethereum und Bitcoin übertroffen – nicht schlecht für eine erst vor drei Wochen ans Licht der Welt getretene neue Digitalwährung.

Nerds, Narzissten und Egomanen waren noch nie kompromissfähig

Hintergrund des Forks Bitcoin Cash war wie so oft die Unfähigkeit der Community zu Kompromissen. Wie wir es schon beim Betriebssystem Linux oder bei der so gut wie toten Piratenpartei erleben durften, war auch hier die Lösung für verschiedene Wege, wie man die Digitalwährung Bitcoin zur Beschleunigung der Zahlungsvorgänge effizienter gestalten kann, die schlechteste aller möglichen:

Durchgesetzt hat sich nicht etwa der Kompromiss, der die Kräfte der Community gebündelt hätte, sondern eine die Kraft der Gemeinschaft zerfasernde Aufspaltung, die den Bitcoin Cash aus dem Bitcoin geboren hat – und dabei viel Blut verloren.

Der nächste Split liegt schon in der Luft

Beide Lösungen haben aber nicht wirklich alle zufriedengestellt, und manche plädieren schon für „das Beste aus beiden Welten“. Dazu zählt auch Bitmain, das größte Bitcoin-Infrastrukturunternehmen der Welt. Und schon soll es jetzt die nächste Spaltung unter dem Namen Segwit2x geben. Das soll bei Block 494.784 passieren, also voraussichtlich im November 2017.

Diese neuen Währungen lösen zwar das Problem mit der Skalierbarkeit, aber sie machen den Markt auch immer unübersichtlicher, fürchten alle Experten. Welche dieser Bitcoin-Varianten sich am Ende durchsetzen wird, hängt wohl vor allem davon ab, wie die Community nun reagiert. Vermutlich mit dem nächsten Split… 🙁

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Kommentar, News, Programmierung, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.