Bind 9-Nameserver unter Unix mit kritischem Fehler

bind9_debianBind 9-Nameserver unter Unix sind durch einen bösartigen Regulären Ausdruck empfindlich gegen Denial of Service-Angriffe. Durch diesen Fehler lassen sich auch andere Programme auf demselben physischen Server kompromittieren,

Betroffen ist nur die Unix-Version von Bind 9, die Windows-Version zeigt diese Verwundbarkeit nicht. Bind 10 ist generell ebenfalls nicht betroffen. Details zur Absicherung solcher Umgebungen in Deutsch finden Sie bei Heise.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.