Bitcoin mit 2.000 $ auf Allzeithoch

Die digitale Währung Bitcoin hat zum ersten Mal die Marke von 2000 US-Dollar überschritten. Seit Jahresbeginn ist der Kurs massiv angestiegen. Die Volatilität ist aber noch hoch: Im März 2017 notierte sie noch unter 1000 US-Dollar.

Der Kurs des Bitcoin unterliegt schon immer starken Schwankungen. So lag er beispielsweise Ende 2013 und Anfang 2014 zeitweise über 1000 US-Dollar, um danach wieder zu fallen und längere Zeit deutlich unter 500 US-Dollar zu verharren.

Die Bundesbank warnt vor Investitionen von Geld in Bitcoin. Wegen der großen Kursschwankungen sei die Kryptowährung ein Spekulationsobjekt und nicht zur Sicherung von Werten geeignet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.