Bosch schließt nach Verlusten seine Solarsparte

BoschSolarNach Verlusten in Milliardenhöhe steigt Bosch jetzt aus dem Solargeschäft aus.

Konzernchef Volkmar Denner äußerte sich gestern in Stuttgart: „Aufgrund der veränderten Marktbedingungen haben wir keine Chance auf eine dauerhafte Verbesserung gesehen. Den massiven Preisdruck in einem immer schwieriger werdenden Markt konnten wir nicht auffangen.“

Die Solarsparte hatte das Betriebsergebnis um mehr als eine Milliarde € gedrückt. „Derartige Verluste sind langfristig für Bosch nicht tragbar“, begründete Denner den Ausstieg.

Von der Entscheidung sind den Angaben zufolge insgesamt rund 3000 Beschäftigte betroffen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.