Brixo-Steine elektrifizieren Lego-Welten

brixoDer Quantenpyhsiker Boaz Almog ließ sich die Brixo-Steine einfallen, weil sein Sohn beim Spielen mit Lego-Bausteinen den Stromkreis vor lauter Jumperkabeln nicht mehr sehen konnte.

Mit den Brixo-Steinen lassen sich Elektronikprojekte legokompatibel zusammenstecken. Alle dafür notwendigen Komponenten sind als Steine verfügbar – von den Sensoren bis zur Batterie.

Schon am ersten Tag erreichte die Crowdfunding-Kampagne die gewünschten 50.000 US-Dollar, um die Brixo-Steine auf den Markt zu bringen. Inzwischen ist schon eine Viertelmillion Dollar dafür zusammen gekommen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Programmierung, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.