Browser Firefox 69 kommt ohne Flash

Der Browser Firefox 69 soll am 3. September dieses Jahres erscheinen. In dieser Version von Mozillas Feuerfuchs wird das Flash-Plugin standardmäßig deaktiviert sein. Um es noch eine kurze Zeit zu nutzen, muss man es erst in den Einstellungen aktivieren.

Das belegt ein Bugzilla-Ticket, das von Jim Mathies, Senior Engineering Manager bei Mozilla, eröffnet wurde. Hersteller Mozilla hatte ja schon im Sommer 2017 angekündigt, das nicht mehr nötige Flash schrittweise aus demBrowser zu entfernen.

Das Flash-Plugin muss ab Version 69 also zwar erst aktiviert werden, ist dann aber noch nutzbar. Wenn der Hersteller dann aber “Ende 2020 die Auslieferung von Sicherheitsupdates für Flash einstellt, wird der Browser das Plugin nicht mehr ausführen”erklärt Mozillas Roadmap.

Nächstes Jahr gibt es kein Flash mehr in Firefox

Für Privatanwender ist dann Anfang 2020 endgültig Schluss mit Flash im Firefox. Unternehmenskunden können Flash dann auch nur noch bis Ende 2020 weiter nutzen.

Wer die Langzeitversion des Browsers Firefox ESR benutzt, dürfte sich dann wohl mit Firefox 76 von Flash im Firefox verabschieden müssen, schreibt der Firefox-Experte Sören Hentzschel.

NPAPI-Plugins bergen Sicherheitsrisiken

Das Flash-NPAPI-Plugin gehört zu dem letzten NPAPI-Plugins, die der Firefox-Browser aktuell noch unterstützt, denn die NPAPI-Schnittstelle ist im Grunde veraltet und stellt ein deutliches Sicherheitsrisiko dar – nicht nur, weil diese Plugins nicht in einer Sandbox laufen.

Wettbewerber Google hatte sich schon Ende 2013 von NPAPI verabschiedet und die veraltete Schnittstelle auch kurz darauf aus seinem Chrome-Browser entfernt, und auch Firefox für Android unterstützt schon seit über einem Jahr Flash nicht mehr.

Der Hersteller Adobe selbst hatte das Ende von Flash auch schon vor zwei Jahren für das Jahr 2020 angekündigt. Besseren Ersatz für das proprietäre Flash gibt es reichlich, und Technologien wie HTML5, Web Assembly und WebGL haben Flash eigentlich schon heute überflüssig gemacht.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.