Browser Google Chrome 55 ist da

Chrome-LogoGoogle hat soeben seinen Browser Chrome auf die Version 55.0.2883.75 upgedatet. Die Aktualisierung, die in den kommenden Tagen beziehungsweise Wochen allen Nutzern von Windows, Mac OS X und Linux zur Verfügung stehen soll, schließt insgesamt 36 Sicherheitslücken im aktuell beliebtesten Browser. Von mindestens zwölf der Anfälligkeiten soll ein hohes Risiko ausgehen.

Weil noch nicht alle Benutzer auf die neue Version umgestiegen sind, hält Google noch Details zu einigen der Sicherheitslücken zurück. So geht man dort auch vor, wenn Bibliotheken von Drittanbietern betroffen sind, die wiederum Bestandteil von anderen, noch nicht gepatchten Projekten sind.

Als besonders schwerwiegend bewertet Google den Bug (CVE-2016-9651), der den Zugriff auf persönliche Einstellungen in der JavaScript-Engine V8 möglich macht. Gemeldet wurde der von Guang Gong von Alpha Team Of Qihoo 360. Als Belohnung dafür erhält Guang Gong einen in der Höhe nicht bekannten Geldbetag.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.