BSI-Warnung: osCommerce-Shops verteilen Schadsoftware

Das Bundesamt für die Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) warnt: Massenweise wurden Online-Shops, die mit der Shop-Software osCommerce aufgebaut sind, gehackt und zu Schadsoftware-Schleudern umgebaut. Dann versuchen sie, die Computer der Kunden durch diverse Sicherheitslücken in Browsern oder Betriebssystemen zu infizieren. Weltweit sind es inzwischen mehrere tausend Shops.

Schon im Juli wurde darüber berichtet, aber viele Shop-Betreiber haben wohl immer noch keinen Update für ihr Shopsystem eingespielt. Dabei ist die Lösung gegen diese Übernahmen schon seit dem letzten Jahr verfügbar.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, Sicherheit, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu BSI-Warnung: osCommerce-Shops verteilen Schadsoftware

  1. Pingback: Erste Hilfe für kompromittierte osCommerce-Shops | News, Tipps und Tricks von DMI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.