Buchhändler Libri.de: Mehr E-Books als P-Books

Beim Online-Buchhändler Libri.de wurden die E-Books 2005 ins Programm genommen. Ihr Anteil steigt seither beständig. Im Oktober 2011 wurden jetzt zum ersten Mal mehr E-Books als P-Books in den Formaten Hardcover oder Taschenbuch verkauft. Damit war das E-Book im letzten Monat das absatzstärkste Buchformat.

Insgesamt finden sich im Angebot von Libri.de aktuell 500.000 E-Books, ebenso im Libri.de-Partnernetzwerk.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.