Bundestrojaner-Scanner Detekt produziert Fehlalarme

GeneralbundesanwaltVoskosDer quelloffene Scanner Detect findet bekannte Spionagesoftware (Bundestrojaner), die deutsche Behörden verwenden, um Computerbesitzer auszuspionieren. Prinzipiell ein guter Gedanke, allerdings ist die Umsetzung nach ersten Erfahrungsberichten noch nicht so gut gelungen.

Nach einem Bericht von Heise produziert der Scanner relativ häufig Fehlalarme – insbesondere im Zusammenhang mit Antiviren-Software auf dem untersuchten PC. Die Entwickler arbeiten intensiv an den Regeln des Programms, um solche Probleme beim Einsatz des Scanners zu beseitigen.

Wenn Sie eine Alarm-Meldung von Detekt bekommen haben, sollten Sie also nicht panisch reagieren, sondern die Ruhe bewahren und die Angelegenheit von einem Spezialisten untersuchen lassen, der die von Detekt ausgegebenen Informationen richtig interpretieren kann.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.