Cadillac soll GMs Edel-Elektro-Marke werden


Die Marke Cadillac des General Motors-Konzerns (GM) soll jetzt zu einer führenden Elektrofahrzeug-Marke ausgebaut und auf dem E-Auto-Markt im Premium-Segment gegen Tesla und andere Hersteller positioniert werden.

Bei einem Treffen von Investoren sprach das Unternehmen schon über Pläne, das erste Modell auf Grundlage einer neuen Fahrzeugarchitektur vorzustellen.

I’ll buy you a cadillac

Bisher wurden bei GM der rein elektrische Bolt, den auch die zu GM gehörende Roboterwagen-Firma Cruise nutzt, und der Plug-in-Hybrid Volt unter der Marke Chevrolet gebaut.

Nach dem Bericht soll es für den Bolt zunächst noch eine Zukunft geben, während für den Volt und den Cadillac CT6, einen weiterer Plug-in-Hybrid von GM, schon im letzten Jahr die Einstellung der Produktion bekanntgegeben wurde. Beide Modelle erzielten bisher nur schleppende Umsätze.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, News, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.