Chandra zeigt Dutzende supermassive Schwarze Löcher

Das NASA-Röntgenteleskop Chandra hat die bisher größte Ansammlung von supermassiven Schwarzen Löchern auf einem Bild festgehalten. Das Foto zeigt zahlreiche Schwarzer Löcher, von denen ca. 70 Prozent supermassiv sind, also zwischen 100.000 bis zehn Milliarden Mal soviel Masse wie unsere Sonne haben.

Sichtbar ist dabei nur das kosmische Gas, das in die eigentlich unsichtbaren Himmelskörper hineingezogen und dabei stark erhitzt wird, die sogenannte Akkretionsscheibe.

Sie erzeugt bei dem Vorgang Röntgenstrahlen, die von Chandra aufgefangen werden können. Für das Bild, das Sie durch mehrfaches Anklicken bis auf seine native Auflösung von 3.600 x 3.600 Bildpunkten vergrößern können, waren elfeinhalb Wochen Belichtungszeit nötig.

Foto: NASA/CXC/Penn State/B.Luo et al.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Fotografie, Internet, News, Wissenschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.