China: Verbraucherschützer warnen vor Apple

Wegen seines Service und seiner Richtlinien haben Verbraucherschützer in Guangdong Apple auf eine schwarze Liste gesetzt. Die Zeitung National Business Daily führt unfaire Geschäftspraktiken und eine große Zahl Beschwerden von unzufriedenen Kunden als Begründung an.

Nach einer Anwenderbefragung wurde der Service getestet und in der letzten Woche ein Bericht dazu veröffentlicht. Da geht es darum, dass nach Garantiereparaturen die Garantiezeit nicht verlängert wird und es wird beanstandet, dass Apple nach seinen Richtlinien mit gebrauchten Ersatzteilen reparieren darf. Auch die Verantwortung für Transportschäden hat Apple mehrfach abgelehnt.

Weitere Details gibt es bei CNet.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.