China versucht auch, Deutschland auszuspionieren

Li_Keqiang_2012Der Spiegel berichtet, dass chinesische Geheimdienste offenbar einen Spionageangriff auf die Bundesregierung unternommen haben.

Nach Informationen des SPIEGEL wurden im Vorfeld des G20-Gipfels in St. Petersburg im vergangenen September Emails an hochrangige Mitarbeiter mehrerer Bundesministerien und Banken verschickt, die Schadsoftware enthielten.

Eine dieser Emails gaukelte einen Informationsaustausch unter den sogenannten “Sherpas” vor, die den Gipfel vorbereiteten, in diesem Fall wohl die wirtschaftspolitischen Berater der mächtigsten Politiker der Welt.

Die Regierung bestätigte Versuche, “die Informationssicherheit im Bundeskanzleramt auf dem beschriebenen Weg zu kompromittieren”. Diese Angriffe seien aber abgewehrt worden.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.