Chips and More ist insolvent

chipsandmorehpVor einer Woche mussten wir die Insolvenz des letzten Lüdinghauser Internet-Dienstleisters Mediaserve (Dirk Kaltenhäuser) melden, heute hat es den Freiburger Chiphersteller Chips and More erwischt.

Gestern musste dessen Geschäftsführer Jörg Gröpper beim Amtsgericht Freiburg Insolvenz anmelden. 1998 wurde die Chips and More GmbH als Distributor für Speicherlösungen gegründet. Auf dem Flash-Markt hatte sie auch ihre eigene Marke Cnmemory.

Im Angebot waren USB-Speichersticks und Speicher für Digitalkameras, PCs, Notebooks, Handys und MP3-Player. In 2011 lag der Gesamtumsatz bei 86,5 Millionen €.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Fotografie, Internet, Mobilgeräte, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.