Das Akku-Problem des Galaxy Note 8

Offenbar hat Samsung schon wieder ein Akkuproblem bei seinen Galaxy-Note Smartphones. Seit Kurzem kommen immer mehr Beschwerden von Nutzern, die ihr Galaxy Note 8 nach einer vollständigen Entladung des Akkus nicht mehr aufladen können. Gegenüber der Technologie-Plattform Engadet bestätigte das südkoreanische Unternehmen jetzt das Problem.

Samsung spricht von einer „sehr geringen Anzahl von Kundenanfragen, die sich mit dem Lademanagement in Verbindung bringen lassen“. Noch lägen nicht alle relevanten Informationen von betroffenen Geräten vor. Deswegen bittet Samsung die Betroffenen, sich telefonisch an den Samsung-Kundenservice zu wenden oder über die Samsung-Website Kontakt aufzunehmen.

Im AndroidCentral-Forum wird dazu eine als Stack Charging bezeichnete Behelfslösung beschrieben. Dabei wird das ausgeschaltete Gerät immer wieder für nur ein paar Sekunden mit dem Akkuladegerät verbunden. Das Ladekabel soll immer wieder entfernt werden, bevor das Lademanagement des Smartphones‘ startet.

Auf diese Weise soll der Ladestand des Akkus häppchenweise soweit erhöht werden, bis das Gerät wieder „normal“ geladen wird. In einigen Einzelfällen muss dieser Vorgang aber offenbar über einen Zeitraum von 20 Minuten oder länger wiederholt werden, bis das Gerät wieder normal geladen werden kann.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Mobilgeräte, News, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.