Das Botnetz Mirai live in Action

miraitwitterDie beiden Hacker BestBuy und Poporet sind gerade auf Kundenfang unterwegs. Sie verkaufen Angriffskapazität des Botnetzes Mirai mit 400.000 Geräten, viele davon Kameras, Drucker, Router und Ähnliches aus dem Internet der Dinge (IoT-Internet of Things) für DDoS-Angriffe auf beliebige Ziele an.

Für die Nutzung eines Botnetzes mit mindestens 50.000 IoT-Geräten über die Mindestmietzeit von 14 Tagen verlangen die beiden Cyberkriminellen 3.000 bis 4.000 Dollar.

Wie das Botnet live arbeitet, zeigen eine Seite auf Twitter und sogar in Echtzeit eine normale Internetseite der beiden Sicherheitsforscher mit den Pseudonymen 2sec4u und MalwareTech. Aktuell ist Mirai mit 100.000 von 3.000.000 aktiven Geräten wohl schon ins Wochenende gegangen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.