Das BSI warnt vor OpenX-Werbeservern

openx-logoVom Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) kommt eine Warnung vor Online-Werbung, mit der auch schädlicher JavaScript-Code ausgeliefert werde.

Offensichtlich nutzen Angreifer jetzt verstärkt eine Sicherheitslücke im Advertising-Server OpenX, die schon länger bekannt ist.

Das BSI habe in den letzten Tagen immer mehr kompromittierte OpenX-Server identifiziert, die mit der Werbung auf deutschsprachigen Webseiten auch Schadcode ausliefern. Die Betreiber dieser Server seien informiert worden, es sei jedoch zu vermuten, dass noch viele weitere OpenX-Server betroffen sind.

Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.