Das Ende der Abofallen im Internet?

Heute beschloss der Bundestag eine Änderung des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB), um die Verbraucher vor Abo- und anderen Kostenfallen zu schützen.

Durch die Gesetzesänderung sind Internethändler jetzt verpflichtet, vor der Kaufentscheidung bei jedem Bestellvorgang transparent und detailliert über anfallende Kosten und Laufzeiten (bei Abos) zu informieren. Wesentliche Informationen dazu müssen hervorgehoben werden. Die neuen Regeln sollen im Sommer wirksam werden.

Verbraucherschützer weisen aber schon darauf hin, dass es nicht lange dauern wird, bis neue zweifelhafte Geschäftsmethoden die Gesetzesänderung umschiffen.

Weitere Details finden Sie bei T-Online.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Politik, Recht abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.