Das Ende von Microsoft Silverlight

Microsoft hat gestern seine Webseite Silverlight.net stillgelegt. Die Entwickler werden jetzt auf Silverlight-Webseiten bei MSDN umgeleitet. Es heißt, Microsoft wolle seine als Alternative zu Adobes Flash konzipierte Webplattform nicht weiter entwickeln.

Nach Informationen von Golem soll es kein weiteres Update mehr für Silverlight geben. Die Internetplattform wird noch bis 2021 von Microsoft unterstützt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Programmierung, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.