Das Ende von Windows 10 mobile ist gekommen

Windows-Chef Joe Belfiore bestätigte jetzt, dass es für das Mobil-OS nur noch Bug Fixes und Sicherheitsupdates gibt. Neue Funktionen und neue Hardware sollen allerdings nicht mehr kommen. Indirekt rät Belfiore den Verbrauchern zum Umstieg auf die Mobilbetriebssysteme Android oder iOS.

Es gibt einfach zu wenig Apps für Windows 10 mobile

Eines der Hauptprobleme von Windows 10 Mobile ist nach Ansicht von Belfiore die unzureichende App-Vielfalt. „Wir haben uns sehr darum bemüht, App-Entwickler zu überzeugen. Wir zahlten Geld und schrieben Apps für sie. Aber die Nutzerbasis ist einfach zu klein, so dass es sich für viele Unternehmen nicht lohnt, darin zu investieren.“. Für den Erfolg eines Smartphone-Betriebssystems spielt das App-Ökosystem danach eine sehr große, im Grunde sogar entscheidende Rolle für die Akzeptanz.

Kommt Windows 10 mobile mit Andromeda wieder zurück?

Es gibt aber auch Gerüchte, nach denen Microsoft schon an einer neuen Plattform für mobile Geräte arbeiten soll, die intern als Andromeda bezeichnet wird. Nach Quellen der ZDNet-Bloggerin Mary Jo Foley handelt es sich dabei um eine neue Implementierung von Windows 10, die auf dem Windows OneCore aufbaut. Diese soll die Basis für alle zukünftigen Windows-Versionen werden, also auch für eine mobile Version – allerdings nicht vor dem Jahr 2018.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.