Das Ende von Windows 8

win8einhalbWindows 8 war das „böse“ Windows, das Betriebssystem ohne Startknopf, das die Microsoft-Nutzer extrem verärgert hat. Letztlich verlor auch Steve Ballmer, langjähriger CEO von Microsoft, der hier versuchte, die Benutzer zu domestizieren, durch das Kachelbetriebssystem seinen Job. Die Arroganz der Macht brachte ihn zu Fall…

Seit gestern ist Windows 8 Geschichte, denn da endete der Support für das ungeliebteste aller Windows-Betriebssysteme. Wer noch Windows 8 nutzt und weiterhin mit Updates versorgt werden möchte, sollte jetzt umgehend den kostenlosen Upgrade auf Windows 8.1 durchführen.

Der Upgrade auf Windows 8.1 ist auch eine Voraussetzung dafür, dass Windows-8-Besitzer ihr Betriebssystem kostenlos auf Windows 10 upgraden können – dieses Angebot gilt noch bis Ende Juli 2016.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.