Das neue Blackberry Passport sieht aus wie ein Pass

Blackberry PassportBlackberrys neuestes Smartphone Passport soll am 24. September 2014 vorgestellt werden. Es hat ein ungewöhnliches Format: Unter dem 4,5-Zoll-Display gibt es eine schmale, dreizeilige Hardware-Tastatur, was dem Passport in der Tat die Form eines Passes gibt.

Kurz vor dieser Präsentation hat Blackberry-Chef John Chen im Gespräch mit dem Wall Street Journal den Preis des neuen Smartphones verraten: Mit 600 US-Dollar (465 Euro) liegt das Passport unter dem der meisten anderen hochwertigeren Smartphones in den USA, denn die kosten in der Regel um die 700 US-Dollar (545 Euro) ohne Vertrag.

Weitere Details kann man sicher erst nach der morgigen Vorstellung nennen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Mobilgeräte, News, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.