Das schielende Opossum Heidi ist tot

Beutelratte Heidi ist tot. Das schielende Opossum aus dem Leipziger Zoo hatte mehr Facebook-Fans als Angela Merkel. Naja, das wundert einen wohl kaum.

Wie auch immer, Altersschwäche, Übergewicht und Arthritis haben Heidi so sehr geschwächt, dass sie heute eingeschläfert werden musste, um sie von Leid und Schmerz zu erlösen. Sie wurde 3 1/2 Jahre alt.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter News, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu Das schielende Opossum Heidi ist tot

  1. admin sagt:

    Da hast Du sicher Recht, aber das ist halt so bei diesen besonders bekannten Zootieren. Bei Eisbär Knut gab es ja sogar Rechtsstreitigkeiten wegen der Einnahmen aus den Merchandising-Produkten. Der süßen Beutelratte kann es ja nun egal sein…

  2. Carsten sagt:

    Die Debatten, die mittlerweile überall um das Thema entbrannt sind, grenzen zum Teil schon an den berühmten guten Geschmack. Man sollte die Autopsie abwarten, bevor ernsthaft Beschuldigungen ausgesprochen und Anklagen erhoben werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.