Das Wunder-OS von Maik Mixdorf aus Lünen

Uni-OS heißt das Wunder-Betriebssystem, das angeblich kompatibel zu Microsoft Windows, Linux und Apple OS X ist. Als „Westfälischer Bill Gates“ wird der 18-jährige Maik Mixdorf aus Lünen schon in der Lokalpresse gefeiert und ein stolzer Vater weist darauf hin, dass sein Sohn „alles allein gemacht“ hat.

Im Grunde ist das kaum möglich, das haben schon ganz andere Größen versucht. Aber wir werden sicher bald wissen, was da wirklich dran ist. Ich halte es für nichts anderes als ein Potemkinsches Dorf. Die erscheinen fast immer im Hochsommer, wenn die meisten noch im Urlaub sind…

Der sehr junge Mann scheint da aus seiner Umgebung in etwas hineingetrieben zu werden, dessen Tragweite er überhaupt noch nicht absehen kann. Und damit meine ich nicht, dass die Gefahr besteht, dass er Microsoft, Apple und diverse Linuxschaffende vom Markt fegt, sondern ich denke an seinen eigenen Ruf und an seine eigene Zukunft.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Programmierung, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Ein Kommentar zu Das Wunder-OS von Maik Mixdorf aus Lünen

  1. Pingback: Maik Mixdorf’s Wunder-OS ist ein Windows XP | News, Tipps und Tricks von DMI

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.