Deichkind-Musikvideo bei Youtube gesperrt

Die Band Deichkind aus Hamburg schimpft auf ihrer Facebook-Seite darüber, dass das Musikvideo zu ihrer neueste Single „Leider geil“ von der CD „Befehl von ganz unten“ bei Youtube gesperrt ist – und über die GEMA, die es immer noch nicht geschafft hat, dazu eine vernünftige Vereinbarung mit Youtube und anderen Diensten zu schaffen.

Originaltext Deichkind: Sooo, „Leider geil” ist jetzt auch gesperrt. Ob Plattenfirma, YouTube oder GEMA, egal wer dafür verantwortlich ist. Wir wollen, dass unsere Videos zu sehen sind. Regelt euren Scheiß jetzt endlich mal und macht eure Hausaufgaben. Ihr seid Evolutionsbremsen und nervt uns alle gewaltig…

Nachdem 20.000 Leute den Eintrag in der Deichkind-Pinnwand geliked hatten, war das Video auf einmal bei Youtube freigeschaltet…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.