Demo der Überwachungsgegner „Freiheit statt Angst“

Freiheit-statt-Angst-Demo-11-Oct-2008Bei der heutigen Protestdemo gegen staatliche Überwachung „Freiheit statt Angst in Berlin forderten die Demonstranten vor allem ein Ende der Ausspähung durch Geheimdienste sowie Internetkonzerne und warfen der Bundesregierung Versagen im NSA-Skandal vor.

Auf der Demo sagte US-Bürgerrechtsaktivist Jacob Appelbaum:Wir brauchen Verschlüsselungssoftware, die auch wirklich jeder versteht und anwenden kannundEine starke Verschlüsselung ist der Anfang des Widerstands gegen die neue Tyrannei der heutigen Zeit.

Mehrere der Redner riefen dazu auf, die schwarz-gelbe Bundesregierung mit ihrer empörenden Haltung zu unserer Überwachung jetzt abzuwählen. „Wir wollen sicher vor Überwachung leben. Dafür gehen wir heute auf die Straße, und dafür gehen wir in zwei Wochen an die Wahlurne„, meinte Kai-Uwe Steffens vom Arbeitskreis gegen Vorratsdatenspeicherung.

Nach Angaben der Veranstalter waren bei der Demonstration Freiheit statt Angst am 7. September 2013 in Berlin mehr als 20.000 Demonstranten.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.