Demo gegen DSL-Drosselung in Köln

Drosselkom_Protest_Facebook-HeaderHeute findet die angekündigte Demo von Gegnern der DSL-Drosselung durch die Deutsche Telekom unter dem Motto “Für Netzneutralität und gegen digitale Diskriminierung“ um 16 Uhr vor der Lanxess Arena am Willi-Brandt-Platz 2 statt.

Schon ab 08:30 Uhr soll es eine Mahnwache geben.

Das Bündnis ist breit aufgestellt und fordert die Telekom auf, die Pläne zur Drosselung von DSL-Anschlüssen aufzugeben. Vom Gesetzgeber verlangt das Bündnis, die Netzneutralität gesetzlich zu verankern. Jeder Mensch ein Anrecht auf einen Breitband-Internetzugang haben.

Wo Flatrate draufsteht, muss auch Flatrate drinstecken”, steht im Forderungskatalog.

Zu den Unterstützern der Demo gehören Anonymous-Aktivisten, der Bundesverband Initiative gegen digitale Spaltung (geteilt.de), der Chaos Computer Club Düsseldorf, die Digitale Gesellschaft, der AK Vorrat Ortsgruppe Köln/Bonn, Netzpolitik.org und auch die Piratenpartei Deutschland.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, Politik, Recht, Soziales abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

1 Antwort zu Demo gegen DSL-Drosselung in Köln

  1. Pingback: Auch das Kartellamt fordert eine Stellungnahme zur geplanten DSL-Drosselung von der Deutschen Telekom | Klaus Ahrens: News, Tipps, Tricks und Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.