Orakel, Auguren und Spökenkieker zur Fussball-EM

In einer knappen Woche geht es los mit der Fußball-Europameisterschaft in Polen und der Ukraine. Von Boykott wegen der der politischen Verhältnisse in der Ukraine und der Verfolgung und Inhaftierung von Oppositionspolitikern wie Julia Timoschenko ist nicht mehr die Rede – die Spiele können beginnen.

Die ersten Orakel tauchen wieder auf, um in die Fußstapfen von Krake Paul aus Oberhausen zu treten, der leider zu früh das Zeitliche gesegnet hat. Um den Ruhm des besten Spökenkiekers wetteifern unter anderem Funtik, das ukrainische Tippschwein, die hellsehende Elefantenkuh Citta aus Krakau und Krake Pawlik aus Kiew.

Die Fußballspiele werden ab Freitag nächster Woche abwechselnd von ARD und ZDF im Fernsehen übertragen.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.