Der DarkMarket im Darknet ist Geschichte

„Woher bekomme ich jetzt nur mein Crystal Meth für’s Wochenende?“, dürfte sich jetzt so mancher Drogenkonsument fragen. Es war doch so schön bequem, online Crystal, Heroin, Kokain oder wenigstens eine Handvoll Gras zu bestellen und das dann umgehend im Briefkasten zu haben…

Kunden des DarkMarket brauchen einen neuen Lieferanten

Aber gestern haben Ermittler den nach eigenen Angaben weltweit größten illegalen Marktplatz im Darknet ausgehoben und den mutmaßlichen Betreiber festgenommen. Die Plattform mit der Bezeichnung DarkMarket sei am Montag geschlossen und die Server abgeschaltet worden, teilte die Generalstaatsanwaltschaft Koblenz heute mit. Der 34 Jahre alte mutmaßliche Betreiber aus Australien sei am Wochenende nahe der deutsch-dänischen Grenze festgenommen worden.

Details zum DarkMarket

„Der DarkMarket war bis zum Zeitpunkt der Schließung mit seinen fast 500.000 Nutzern und mehr als 2.400 Verkäufern der wohl weltweit größte Darknet-Marktplatz“, ließen die Staatsanwälte wissen. Geführt hatte die Ermittlungen die Zentrale Kriminalinspektion Oldenburg (ZKI) und der Landeszentralstelle Cybercrime (LZC) der Generalstaatsanwaltschaft Koblenz unter Beteiligung ausländischer Behörden.

Den Angaben nach wurden über den DarkMarket über 320.000 Deals abgewickelt und über 4.650 Bitcoin und 12.800 Monero umgesetzt. Das sind nach aktuellem Kurs  mehr als 140 Millionen Euro. Auf dem DarkMarket wurden vor allem Drogen gehandelt. Es wurden aber auch Falschgeld, gestohlene oder gefälschte Kreditkartendaten, anonyme Sim-Karten, Schadsoftware und viele andere illegale Waren und Dienste zum Kauf angeboten.

Die komplette Infrastruktur von DarkMarket mit mehr als 20 Servern in Moldawien und der Ukraine wurde beschlagnahmt und für den mutmaßlichen Betreiber Untersuchungshaft angeordnet.

Wie man einen neuen Lieferanten findet

Allerdings ist das wie bei einer Hydra, der man einen Kopf abschlägt, und zwei neue wachsen nach.

Für neue Einkaufsmöglichkeiten geht man einfach nur mit einem Tor-Browser ins Internet und ruft das Hidden Wiki (eine Art Inhaltsverzeichnis) im Darknet unter der Adresse http://zqktlwiuavvvqqt4ybvgvi7tyo4hjl5xgfuvpdf6otjiycgwqbym2qad.onion auf.  Dort findet man unter der Rubrik „Drugs“ ein gutes Dutzend Lieferanten für illegale Drogen.

Drugs

    • Drug Market – Anonymous marketplace for all kinds of drugs.
    • Greenroad – Biggest marketplace with full working escrow.
    • Weed&Co – Weed / Cigarettes … Prix Bas / Low Price … weed / cigarette
    • EuCanna – ‚First Class Cannabis Healthcare‘ – Medical Grade Cannabis Buds, Rick Simpson Oil, Ointments and
    • Peoples Drug Store – The Darkweb’s Best Online Drug Supplier
    • Smokeables – Finest Organic Cannabis shipped from the USA
    • CannabisUK – UK Wholesale Cannabis Supplier
    • DeDope – German Weed and Hash shop (Bitcoin)
    • BitPharma – EU vendor for cocaine, speed, mdma, psychedelics and subscriptions
    • Brainmagic – Best psychedelics on the darknet
    • NLGrowers – Coffee Shop grade Cannabis from the netherlands
    • The Pot Shop – Weed and Pot Shop Trading for longer than a year now! (Bitcoin) -UPGRADED DOMAIN-
    • Steroid King – All the steroids you need. (Bitcoin)
    • Wacky Weed – Hi Quality Green at Wacky Prices
    • Midland City – Weed, hash, benzos, ketamine, heroine, mdma, digital goods. Best price/quality

Mit einem normalen Browser funktioniert das allerdings nicht, man muss schon den anonymisierenden Tor-Browser dafür benutzen. Wie der auf Ihren Rechner bekommt, erläutert der ältere Artikel „Mit dem Tor-Browser ins Darknet„.

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Recht, Sicherheit, Soziales, Tipps und Tricks, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.