Der „Heiße Detlef“ bringt weit über 30°

Man sieht es schon am Headerbild unseres Blogs: Wenn dort das Thermometer auftaucht, ist es heiß in Deutschland. Diesmal wird das verursachende Hoch im Osten der „heiße Detlef“ genannt, und leider bringt der die Menschen nicht nur ins Schwitzen, sondern so manchen davon, besonders ältere und vorgeschädigte, auch an die Grenzen seines Kreislaufs.

Noch sind es erst 20°, aber am Nachmittag könnte sich das auf bis zu 34° steigern – und so soll es bald zehn Tage lang bleiben und sogar noch heißer werden. Das Sommerhoch macht seinem Namen alle Ehre. Da kann man bald nur hoffen, dass die Wetterfrösche mit ihren Vorhersagen daneben liegen…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Lokales, Soziales abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.