Der illegitime Präsident der USA

Kennen Sie den Unterschied zwischen einem Neurotiker, einem Psychopathen und einem Psychoanalytiker? Eine gut merkfähige Definition kommt so daher:

Der Neurotiker baut Luftschlösser, der Psychopath zieht darin ein und der Psychoanalytiker kassiert die Miete…

Donald J. Trump kurz vor der Präsidentschaft

In fünf Tagen wird der Narzisst und Putin-Freund mit dem auf den Kopf getackerten blonden Frettchen und dem Schlachtruf “Grab them by the pussy!” offiziell Präsident der USA – der mächtigsten Nation auf unserem Planeten.

Der Mann spricht von sich meistens in der dritten Person, nennt sein Luftschloss “Trump Tower”, und der rege Betrieb in dem goldtriefenden Protz-Penthouse zeigt, dass er dort schon lange eingezogen ist.

Nur Miete will der Möchtegern-König der Welt nicht zahlen, sondern stattdessen lieber abkassieren, was man an dem Festhalten an seinem verschachtelten Firmengeflecht klar sehen kann. Das mag Trump möglicherweise die Psychiater noch eine Zeit lang vom Hals halten, aber der Welt leider nicht den verrückten Milliardär mit seinem Hang zu Twitter-Statements.

Erster Widerstand regt sich

Der schwarze Bürgerrechts-Ikone und Kongressabgeordnete John Lewis nennt ihn jetzt schon einen “illegitimen Präsidenten”, und Schriftsteller Schriftsteller T.C.Boyle sagte der “Welt am Sonntag”: “Wir werden in den nächsten Jahren gegen alles protestieren, was Trump macht.

Die letzte reelle Hoffnung für die Welt auf Verhinderung von mindestens vier Jahren Donald J. Trump ist ein Impeachment-Verfahren zur Amtsenthebung, aber die Amerikaner sind vom Ausgang der Wahl offensichtlich noch zu verstört dafür.

Wenn Trump auf Twitter seinen täglichen Furz ablässt, stinkt es bei Boeing, Ford oder Toyota so gewaltig, dass sofort alle Wirtschafts- und Investitionspläne in der Ablage “P” (Papierkorb) landen.

Und Wladimir Wladimirowitsch Putin lacht sich ins Fäustchen – Gott segne Amerika!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Allgemeines, Kommentar, News, Politik, Recht, Sicherheit, Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.