Der Juni-Patchday bei Microsoft

MSPatchdayWie jeden Monat hat Microsoft auch im Juni Patches (Flicken) für diverse Sicherheitslücken in seiner Software heraugegeben. Zum gestrigen Juni-Patchday gab es wie angekündigt sieben Security Bulletins.

Der Konzern kuriert damit insgesamt 66 Anfälligkeiten. Unter den Patches ist auch ein kumulatives vfür den Internet Explorer (MS14-035), das alleine 59 als kritisch eingestufte Sicherheitslücken schließen soll.

Dieser Beitrag wurde unter Browser, Internet, News, Programmierung, Sicherheit abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.