Der letzte Patchday des Jahres

Am letzten Patch Tuesday des Jahres im Dezember 2019 behebt Microsoft 36 Schwachstellen, von denen sieben als „kritisch“ eingestuft sind. KB4530684 erhöht die Build-Nummer von Windows 10 1903 auf 18362.535 und die von Windows 10 1909 auf 18363.535.

An dieser Stelle sei auch daran erinnert, dass die letzten kostenlosen Updates für Windows 7 am Januar-Patchday (14.1.2020) herausgegeben werden.

Es wird also dringend Zeit, auf Windows 10 umzusteigen! Ansonsten muss man ab dem 14. Januar entweder mit einem unsicheren Betriebssystem arbeiten oder aber 73,22 Euro (inkl. Mehrwertsteuer) für die Updates bis Ende 2020 abdrücken. Im Jahr 2021 soll das dann noch teurer werden – wieviel es dann kostet, ist allerdings noch nicht bekannt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet, News, Programmierung, Sicherheit, Tipps und Tricks abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.