Der neue Spiegel covert mit Angela Merkel

spiegel20130909Die neue Selbstgefälligkeit der Angela M.“ titelt die neue Ausgabe des Spiegel vor einem Foto der Noch-Kanzlerin im Sissi-Style.

Als Intro liest man im Internet:

Kein anderer Kanzler hatte im achten Jahr seiner Amtszeit so viel Macht wie Angela Merkel. Doch sie nutzt ihren Einfluss nicht, im Wahlkampf verweigert sie sich einer Debatte über die Zukunft. Ihr Programm lautet: Merkel.

Irgendwie passt es zu einer Frau, die im Internet „Neuland“ sieht und die massenhafte Bespitzelung aller Deutschen par ordre du mufti als beendet erklären lässt…

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Internet abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.