Der PC ist 30 Jahre alt geworden

Zum Ende der Woche jährte sich der Start des IBM PC zum dreißigsten Mal. Damals wurden alle IBM-Maschinen mit vierstelligen Nummern bezeichnet, und dieser erste Desktop-Rechner war der IBM 5150. Da ich zu dieser Zeit IBM Service Ingenieur war, kann ich mich noch gut daran erinnern, dass das erste Diskettenlaufwerk IBM 3741, das 8 Jahre zuvor herauskam, noch ein ganzer Schreibtisch war. Die Schreib/Lese- Köpfe dieser 8″-Diskettenstation haben wir noch mit einer Go/NoGo-Lehre justiert…

Beim IBM PC 5150 gab es auch zwei Diskettenlaufwerke, allerdings schon in 5 1/4″-Technik und mit gigantischen 😉 360 kB Speicherkapazität. Ein einiges Foto meiner aktuellen Digitalkamera bräuchte zum Abspeichern schon 10 Disketten dieser Kapazität. Der IBM PC 5150war aber der Anfang einer Entwicklung, die zu den heutigen Smartphones und Tablets geführt hat. Den Rechner gibt es schon seit 24 Jahren nicht mehr. Wir gratulieren trotzdem zum Geburtstag!

Über Klaus

Ich beschäftige mich schon seit 40 Jahren mit dem Internet. Meine Schwerpunkte sind Seitenerstellung, Programmierung, Analysen, Recherchen und Texte (auch Übersetzungen aus dem Englischen oder Niederländischen), Fotografie und ganz besonders die sozialen Aspekte der "Brave New World" oder in Merkel-Neusprech des "Neulands".
Dieser Beitrag wurde unter Soziales, Wirtschaft abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.